Und es gewinnen die üblichen Verdächtigen

In Wolfsburg siegt nach 4 Läufen mit 2 Punkten Vorsprung Sven Naumann mit Hans-Hermann Franke vor Frank Will und Marc Bachor, dritte wurden Harald Stoppel mit Anja Kempke.

Erneut landeten Hilmar Richter auf dem beliebten Platz der Mitte.

In Essen ging es bei der traditionellen Alfred Krupp von Bohlen und Halbach Regatta erheblich spannender zu. Hier teilten sich die ersten Crews im Laufe der Veranstaltung die ersten Plätze, so dass es bis zum Zieleinlauf spannend blieb. Am Ende sicherten sich Hauke Weber und Maren Boy durch den Sieg im letzten Rennen den ersten Platz, Udo Boy und Andreas Kahlert sind nur cm vor Christian Decker im letzten Lauf 2. geworden, so dass dieser Zieleinlauf auch die ersten 3 Plätze bestimmte. Ein dreifach Erfolg für die Segler von der SGSWE.

Den Platz der Mitte sicherten sich absolute Conger Neulinge, Bennet  Dinter ( 9 Jahre) und sein Vater Holger, herzlichen Glückwunsch.

conger.de

conger-logoSW

Suchen