Essener Segelwoche bzw. Vorregatta zur deutschen Meisterschaft 2014

Die Vorregatta wurde heute erfolgreich beendet. Bei wenig Wind konnten drei Wettfahrten gesegelt werden. Die Sieger der Essener Segelwoche im Conger sind somit Julia Pechstein und Wolfgang Goeken. 

Im Rahmen einer Feier wurde im Anschluss an die Siegerehrung die deutsche Meisterschaft im ETUF eröffnet. Die Stimmung ist schon jetzt grandios und wir freuen uns auf die kommenden Tage. Das Programm ist vielversprechend, nur die Windvorhersage bereitet uns noch etwas Sorge. Also bitte Daumen drücken, dass wir faire Wettfahten segeln können. 

Die Ergebnisse der Vorregatta findet Ihr auf der Homepage der Wettfahrtgemeinschaft Baldeneysee

--> Regattatabelle --> 56. Essener Segelwoche--> Conger--> Ergebnisse.

Ein direkter Link ist uns leider noch nicht möglich. Wir werden in den nächsten Tagen daran arbeiten. 

 

Letzter Test vor der deutschen Meisterschaft

Bei der letzte Ranglistenregatta vor der DM auf dem Baldeneysee kämpften 14 gemeldete Boote.

Bei frischem Wind gab es auf dem Dümmer See leider einige Materialprobleme, darüber hinaus haben einige Crews von vornherein auf den Start verzichtet.

Alle andere Rahmenbedingungen waren ideal, toller Wasserstand, ohne Beeinträchtigungen durch Gras ließen faire Wettfahrten zu.

Nachdem die erste Wettfahrt schnell entscheiden war gingen die letzten beiden denkbar knapp mit weniger als 1 Bootslänge aus.

Wir gratulieren den Siegern und Platzierten

Sven Naumann und Andreas Decker (HSC/SGSWE)

Udo Boy und Andreas Kahlert (SGSWE)

Wolfgang Goeken und Hermann Rauscher (HSC/SVPB)

Registrierung beim DSV

Die Registrierung beim DSV ist Pflicht für Mannschaftsmitglieder, die an Deutschen Meisterschaften, Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften oder Deutschen Meisterschaften im Seesegeln teilnehmen (4.4 WO und 8.2 MO). Die Daten werden beim Deutschen Segler-Verband e.V. gespeichert. Der Name, die Vereinszugehörigkeit und das Geburtsjahr werden auf der DSV-Homepage veröffentlicht und den Ausrichtern der Meisterschaften zur Verfügung gestellt. DSV-Mitgliedsvereine erhalten jährlich eine Liste der ihnen zugeordneten Einträge. Die Online-Registrierung ist kostenlos.

Hier der Link zum Deutschen Segler-Verband

Regatten

Regatten

Bedeutung Ranglisten

In der Regattaszene führen wir zwei Ranglisten: Die Jahresrangliste und die aktuelle Rangliste.

 

Gemeinsamkeiten

Gemeinsam ist beiden, dass sich eine Mannschaft erst dann in die Rangliste gesegelt hat, wenn mindestens 9 gültige Wettfahrten innerhalb des Wertungszeitraums absolviert wurden. Dies geschieht durch mindestens 3, oft aber - wegen ausfallender Läufe pro Regatta - erst nach 4 oder 5 Regatten. Nimmt eine Mannschaft an mehr Regatten teil als erforderlich, werden die besten Ergebnisse gewertet. Diejenigen, die noch keine 9 Wettfahrten zusammen bekommen haben, werden so lange in der Anwärterrangliste geführt, bis sie die erforderliche Anzahl Wettfahrten erreicht haben.

9a

 

Unterschiede

Unterschiede gibt es dagegen in der Bedeutung und dem Wertungszeitraum der beiden Ranglisten.

 

Die Jahresrangliste

In der Jahresrangliste werden alle Ranglistenregatten gewertet, die innerhalb des Zeitraums vom 1.12. des Vorjahres bis zum 30.11. des aktuellen Jahres absolviert wurden. Diese Rangliste hat folgende Bedeutung:
Hierin müssen sich pro Jahr mindestens 60 Mannschaften qualifizieren, damit die Bootsklasse den Status "Nationale Klasse" und damit das Recht behält, Deutsche Meisterschaften auszurichten. Verfehlt eine Klasse das Ziel zwei Mal hintereinander, ist das Recht auf eine Deutsche Meisterschaft für das folgende Jahr verwirkt; dies kann erst dadurch wieder erworben werden, dass in zwei auf einander folgenden Jahren 60 oder mehr Mannschaften in der Rangliste erscheinen.

60a

 

Die Aktuelle Rangliste

Die aktuelle Rangliste beinhaltet die Ergebnisse der Regatten, die in den 12-monatigen Zeitraum fallen, der kurz vor der neuen Deutschen Meisterschaft endet. (Beispiel: Die DM 2003 beginnt am 02.08.2003. Die Aktuelle Rangliste berücksichtigt Regatten vom 06.07.2002 - 06.07.2003.)
Fällt die vergangene DM in diesen Zeitraum (wie in diesem Jahr), zählt sie zu dieser Rangliste, andernfalls nicht. Genaue Auskünfte gibt jederzeit der Regattaobmann.
Die aktuelle Rangliste spielt eine Rolle für die Zulassung einer Mannschaft zur nächsten Deutschen Meisterschaft. Um daran teilnehmen zu können, reicht es allerdings nicht, nach o.a. Bedingungen die Rangliste erreicht zu haben, sondern man muss darin auch noch mindestens 25 Ranglistenpunkte erzielt haben.

25a

Wie die Ranglistenpunkte genau berechnet werden, könnt Ihr unter Berechnung der Ranglistenpunkte nachlesen.

 

Berechnung der Ranglisten

Die Punktevergabe bei einer einzelnen Regatta

Für die Teilnahme an einer Ranglistenregatta, bei der in einer Wettfahrt mindestens 10 Boote gestartet sind, erhalten alle Steuerleute Ranglistenpunkte abhängig vom erreichten Gesamtplatz in dieser Regatta.

Prinzipiell bekommt der Sieger 100 Ranglistenpunkte. Für die Steuerleute vom zweiten bis zum letzten Platz werden die Ranglistenpunkte linear abgestuft. Ein Boot, das in mindestens einer Wettfahrt gestartet, aber in keiner Wettfahrt das Ziel erreicht hat, gibt es null Ranglistenpunkte. Trotzdem gilt auch für diesen Steuermann dies als gültige Ranglistenregatta, wenn auch nur mit null Punkten.

Die Klassenvereinigung vergibt für jede geplante Ranglistenregatta einen Ranglistenfaktor zwischen 1,0 und 1,6. Die nach obigem Muster errechneten Ranglistenpunkte werden mit dem Ranglistenfaktor multipliziert und dies ergibt dann die endgültige Punktzahl für die Regatta. Eine Regatta mit einem hohen Faktor ergibt also auch eine höhere Punktzahl. Ein wichtiges Kriterium zur Festlegung der Ranglistenfaktoren ist die seglerische Qualität des Reviers, auf dem die Regatta gesegelt wird. Mindestens 50% aller Ranglistenregatten erhalten einen Faktor von 1,2 oder kleiner. Der Faktor 1,6 wird ausschließlich für die Deutsche Meisterschaft vergeben.

Die Formel zur Berechnung der Ranglistenpunkte bei einer Regatta (in Langschrift)

Ranglistenpunkte = Faktor mal 100 mal ((Zahl der Boote, die mindestens einmal gezeitet wurden plus 1 minus erreichter Gesamtplatz) geteilt durch Zahl der Boote, die mindestens einmal gezeitet wurden).

Diese Ranglistenpunkte seht Ihr jeweils in der letzten Spalte der Ergebnislisten zu den einzelnen Regatten.

 

Gewichtung der Ranglistenpunkte pro Regatta für die Rangliste

Die Ranglistenpunkte, die nach obiger Berechnung bei den einzelnen Regatten erzielt wurden, werden nicht einfach addiert und durch die Anzahl der Regatten geteilt, sondern für die Rangliste noch einmal gewichtet. Es wird also ein Multiplikator gebildet:

Für eine Ranglistenregatta, die für zwei Tage ausgeschrieben wurde (der Normalfall), ist der Multiplikator gleich der Zahl der gesegelten Wettfahrten, aber höchstens 3. Für Ranglistenregatten, die für mehr als zwei Tage ausgeschrieben wurden (z.B. die Deutsche Meisterschaft), gibt es einen Multiplikator 4, wenn vier oder fünf Wettfahrten durchgeführt wurden, und einen Multiplikator 5, wenn sechs oder mehr Wettfahrten stattfanden.

Jede Ranglistenregatta kann also entsprechend des Multiplikators mit einer Gewichtung von 1 bis 5 für die Rangliste gewertet werden. D.h. ein Regattaergebnis kann zwischen 1 und 5 mal in die Wertung für die Rangliste eingehen.

 

Auswahl der Regatten für die Rangliste

Für jeden einzelnen Steuermann oder jede einzelne Steuerfrau werden nicht alle Ergebnisse herangezogen, die im fraglichen Zeitraum erzielt wurden, sondern nur die besten Ergebnisse, bis 9 Wertungen erreicht sind. Und das geht so. Man nimmt die in den einzelnen Regatten erzielten Ranglistenpunkte und listet sie absteigend auf, also das beste Ergebnis, dann das zweitbeste usw. Das beste Ergebnis wird dann so oft gewertet, wie der Multiplikator aussagt (z.B. 3). Dann wird das zweitbeste Ergebnis genommen und ebenfalls so oft in die Wertung genommen, wie der Multiplikator angibt (z.B. 5). Damit wären 8 Wertungen erreicht, und somit würde das drittbeste Ergebnis, egal welchen Multiplikator es hat, nur noch einfach in die Wertung gelangen. Der arithmetische Mittelwert dieser Wertungen ergibt die erreichte Gesamtpunktzahl und bestimmt den Rang in der Rangliste.

 

Berechnungsbeispiele für Ranglistenpunkte

Im folgenden drei Berechnungsbeispiele:

Beispiel 1:
Peter Müller und seine Frau segeln immer 4 gemütliche Regatten, von denen - wie bei allen anderen auch - natürlich nur die drei besten gewertet werden. Dies ist der völlig langweilige Normalfall.

Beispiel 2:
Erich Nachtschwarm segelt mit ständig wechselnden Vorschoterinnen mit genauso wechselnden Ergebnissen. Da bei einer Regatta eine Wettfahrt ausfiel, hat er leider im Augenblick erst 8 Wettfahrten zusammen. Das bedeutet, ab in die Anwärterliste.

Beispiel 3:
Judith Glücksburg segelt fast alle Regatten und dabei auch fast immer fast alles in Grund und Boden. Von ihren Regatten haben wir hier nur die drei besten aufgelistet inkl. Deutsche Meisterschaft.

 

Beispiel 1: (Normalfall)

Peter Müller und seine Frau segeln als erstes die Regatta Nr. 3. Hier werden insgesamt 17 Boote gezeitet, unser Ehepaar ersegelt völlig überraschend den Platz 7. Die KV hat dieser Regatta vorher den Ranglisten-Faktor 1,2 gegeben. Somit ergeben sich folgende Ranglistenpunkte für diese Regatta:
 
Regatta 3: RL-Punkte = 1,2 * 100 * (( 17 + 1 - 7 ) / 17 ) = 77,65

Beispiel 2:

Getragen von diesem ersten Erfolg segeln die beiden Müllers gleich noch die Regatten 4, 5 und 9. Diese Regatten haben den RL-Faktor 1,1, noch einmal 1,1 und 1,45. Es werden 15, 13 und 17 Boote gezeitet, und unser Durchschnittsehepaar ersegelt die Plätze 14, 8 und 10. Diese Werte tragen wir nun nach einander in die Formel ein:
 
Regatta 3: RL-Punkte = 1,2 * 100 * (( 17 + 1 - 7 ) / 17 )   = 77,65
Regatta 4: RL-Punkte = 1,1 * 100 * (( 15 + 1 - 14 ) / 15 )  = 14,67
Regatta 5: RL-Punkte = 1,1 * 100 * (( 13 + 1 - 8 ) / 13 )   = 50,77
Regatta 9: RL-Punkte = 1,45 * 100 * (( 17 + 1 - 10 ) / 17 ) = 68,24

Beispiel 3:

Die beiden haben also bisher folgende Ergebnisse erreicht, die wir für die weitere Berechnung gleich absteigend sortieren:
 
Regatta 3: RL-Punkte = 77,65
Regatta 9: RL-Punkte = 68,24
Regatta 5: RL-Punkte = 50,77
Regatta 4: RL-Punkte = 14,67

Regattaregeln

Auch der Segelsport unterliegt speziellen Regeln. Alle 4 Jahre werden die Wettsegelbestimmungen des internationalen Seglerverbandes (ISAF) überprüft und überarbeitet. Die nächsten Regeländerungen treten also ab dem 01.01.2013 in Kraft, resultieren in einem neuen Regelwerk und lösen damit die bisherigen Wettfahrtregeln 2009-2012 ab. Zum sicheren Umgang und als aktuelles Nachschlagewerk sollte man sich mit den jeweils aktuellen Regeln beschäftigen und sich diese neu zulegen.

Als Standardwerk in gedruckter Form, mit englischem Text und deutschem Text gegenübergestellt, ist dieses über den Buchhandel seit 14. Januar 2013 erhältlich ("Wettfahrtregeln Segeln 2013-2016: Deutsche und englische Ausgabe" - ISBN 978-3-88412-489-5).

Achtung! In dieser gedruckten Ausgabe des DSV Verlag haben sich bedauerlicherweise an wenigen Stellen Fehler eingeschlichen. Dazu wurden aber entsprechende Korrekturhinweise zum Einkleben veröffentlicht.

Korrekturhinweise des DSV zum Download http://www.dsv.org/fileadmin/user_upload/media/_regatta_olympia/pdf/Fehlerkorrektur_zu_den_Wettfahrtregeln_Segeln_2013.pdf

 

Ergänzend und zum besseren Verständnis gibt es dazu die deutsche Übersetzung der Regeln 2013-2016 auch in einer kommentierten und illustrierten Form. Aber aufgepasst: letztendlich bindend sind die ISAF Regeln nur in englischer Sprache! ("Die Wettfahrtregeln - Segeln - 2013-2016: Kommentiert und illustriert" - ISBN 978-3-87412-192-7)

Die englische Version dieser Regeln ist auch digital auf der Seite der ISAF veröffentlicht.

Die ISAF Wettfahrtregeln 2013-2016 (engl.) als PDF http://www.sailing.org/tools/documents/ISAFRRS20132016Final-%5B13376%5D.pdf

 

Zum Bereich Regeln gibts es aber darüber hinaus noch viele weitere Quellen und Möglichkeiten sich mit dem Regelwerk vertraut zu machen.

Nachfolgend ein paar interessante Quellen:

Zusammenfassung Änderungen der Wettfahrtregeln 2013 von Uli Finckh http://www.finckh.org/deutsch/aktuell/aenderungen2013.pps
Zusammenfassung der Änderungen der Regeln von 2009 zu 2010 von Uli Finckh http://www.finckh.org/deutsch/material/rrs2009/aenderungen2010.htm
Das legendäre Regelspiel von Uli Finckh http://game.finckh.net/index.htm
Regelforum von Ulrich Finckh in Zusammenarbeit mit Guido Moritz https://www.raceoffice.org/sailorstalk/
Blog von Jos Spijkerman zu den Wettfahrtregeln http://rrsstudy.blogspot.de/

Regattakalender 2013 - update 09.10.13

 

Regattakalender 2013

Conger Klasse

  Status: 07.05.2013/SN update 9.10.13 SZ

Lfd.Nr.

Termin

Regatta

Ort

Region

Verein

Multiplik.

0113

ausgefallen

Training / Regatta

Allersee

N

WYCA

1,2

0213

ausgefallen

Congerteller

Allersee

N

WYCA

1,2

0313

13. /14. 04

Frühjahrs - Verbandsregatta

Alster Hamburg

HA

HSC

1,2

0413

13. / 14. 04

Dieter-Baumann-Gedächtnis-Regatta

Guggenberger See,

Neutraubing

BA

SCRR

1,2

0513

20. / 21. 04

Bratwurstregatta

Altmühlsee

BA

YCAG

1,2

0613

04. / 05. 05

Weserglocke

Weser Bremen

BR

WVH

1,2

0713

04. / 05. 05

Eicher Glocke

Eicher See

R

SCE

1,2

 

09. / 10. 05

DM Vorbereitungstraining

Alster Hamburg

HA

ASV

 

0813

11. / 12. 05

Conger Kanne

Alster Hamburg

HA

ASV

1,2

0913

09./11./12. 05

Frühjahrsregatta

Rothsee

BA

HSSCR

1,3

1013

09. / 10. 05

Conger Regatta

Mosel / Koblenz

R

PSVK

1,2

1113

11. / 12. 05

Regatta / Training

Mosel / Koblenz

R

PSVK

1,2

1213

18. / 19. 05

Wäller Pfingst-Cup

Wiesensee

R

SCWP

1,2

1313

19. / 20. 05

Pottumer Pott

Wiesensee

R

SCWP

1,2

1413

25./26. 05

Conger Cup

Hochheim / Main

H

SCHo

1,2

1513

25. /26. 05

Geester Glocke

Lingener Stausee

N

SVSE

1,2

 

25. 05./ 02.06.

Wanderfahrt Fronleichnam

 

 

 

 

 

02. 06.

Qualifikationszeitraum endet

 

 

 

 

 

16. 06.

Meldefrist DM

 

 

 

 

1613

15. / 16. 06

Blaues Band

Allersee

N

WYCA

1,2

1713

29. / 30. 06

Vorregatta DM

MühlenbergerLoch

HA

MSC

1,2

1813

01. - 05. 07

Deutsche Meisterschaft

MühlenbergerLoch

HA

MSC

1,4

1913

20. / 21. 07

Sommerregatta

Lippesee

NW

SVPb

1,2

2013

27. / 28. 07

Trichterregatta

Brombachsee

BA

YCN

1,2

2113

17. / 18. 08

Frankenauer Pokal

Dümmer

N

SVDL

1,3

2213

31. / 01. 09

Essener Segelwoche - NRW Meisterschaft

Baldeney See

NW

Essen

1,3

2313

07. / 08. 09

Manfred-Stahl-Regatta

Gr. Brombachsee

BA

YCF

1,2

2413

07. / 08. 09

Herbst-Verbandsregatta

Alster Hamburg

HA

HSC

1,2

2513

14. / 15. 09

Stadtmeisterschaft

Hochheim / Main

H

SCHo

1,2

0213

14. / 15. 09

Congerteller

Allersee

N

WYCA

1,2

2613

21. /  22. 09

Conger-Regatta

Giftener See/ Sarst.

N

SCS

1,2

2713

28. /29. 09.

Conger-Herbst-Pokal

Alster / Hamburg

HA

HSC

1,2

2813

03. / 04. 10.

Herbstregatta

Lippesee

NW

SVPb

1,2

2913

05. / 06. 10

Abschlussregatta

Lippesee

NW

SVPb

1,2

3013

26. / 27. 10.

Congerteller

Allersee

N

WYCA

1,2

 

 

Ergebnisse Regatten 2013

Lfd.Nr.

Termin

Regatta

Region

Verein

Multiplik.

Erg.

0113

29./30.3.

Training / Regatta
(Allersee) ausgefallen

N

WYCA

1,2

Icon no

0213

31.3./01.04.

Congerteller
(Allersee) ausgefallen

N

WYCA

1,2

Icon no

0313

13./14.04.

Frühjahrs - Verbandsregatta
(Alster Hamburg)

HA

HSC

1,2

Icon ok

0413

13./14.04.

Dieter-Baumann-Gedächtnis-Regatta
(Guggenberger See)

BA

SCRR

1,2

Icon ok

0513

20./21.04.

Bratwurstregatta
Altmühlsee

BA

YCAG

1,2

 Icon ok

0613

04./05.05.

Weserglocke
(Weser Bremen)

BR

WVH

1,2

 Icon ok

0713

04./05.05.

Eicher Glocke
(Eicher See)

R

SCE

1,2

Icon ok 

0813

11./12.05.

Conger Kanne
(Alster Hamburg)

HA

ASV

1,2

Icon ok 

0913

09./11./12.05.

Frühjahrsregatta
(Rothsee)

BA

HSSCR

1,3

Icon ok 

1013

09./10.05.

Regatta / Training
(Mosel Koblenz)

R

PSVK

1,2

Icon ok

1113

11./12.05.

Conger Regatta
(Mosel Koblenz)

R

PSVK

1,2

Icon ok 

1213

18./19.05.

Wäller Pfingst-Cup
(Wiesensee)

R

SCWP

1,2

1213
 

1313

19./20.05.

Pottumer Pott
(Wiesensee) + Zeitungsbericht

R

SCWP

1,2

Icon ok
 

1413

25./26.05.

Conger Cup
(Main Hochheim)

H

SCHo

1,2

Icon ok 

1513

25./26.05.

Geester Glocke
(Stausee Lingen)

N

SVSE

1,2

 Icon ok

1613

15./16.06.

Blaues Band
(Allersee)

N

WYCA

1,2

Icon ok 

1713

29./30.06.

Vorregatta DM
(Mühlenberger Loch)

HA

MSC

1,2

 Icon ok

1813

01.-05.07.

Deutsche Meisterschaft 2013
(Mühlenberger Loch)

HA

MSC

1,4

Icon ok 

1913

20./21.07.

Sommerregatta
(Lippesee)

NW

SVPb

1,2

 1913

2013

27./28.07.

Trichterregatta
(Brombachsee)

BA

YCN

1,2

2013 

2113

17./18.08.

Frankenauer Pokal
(Dümmer)

N

SVDL

1,3

Icon ok 

2213

31./01.09.

Essener Segelwoche / NRW Meisterschaft
(Baldeney See)

NW

WFGB

1,3

Icon ok 

2313

07./08.09.

Manfred - Stahl - Regatta
(Brombachsee)

BA

YCF

1,2

 Icon ok

2413

07./08.09.

Hamburg Verbandsregatta
(Alster Hamburg)

HA

HSC

1,2

Icon ok 

2513

14./15.09.

Stadtmeisterschaft
(Main Hochheim)

H

SCHo

1,2

Icon ok 

2613

21./22.09.

Conger - Regatta
(Giftener See Saarstedt)

N

SCS

1,2

Icon ok 

2713

28./29.09.

Conger - Herbst - Pokal
(Alster Hamburg)

HA

HSC

1,2

Icon ok 

2813

03./04.10.

Herbstregatta
(Lippesee)

NW

SVPb

1,2

 Icon ok

2913

05./06.10.

Abschlussregatta
(Lippesee)

NW

SVPb

1,2

Icon ok 

3013

26./27.10.

Conger-Nachholregatta
(Allersee)

N

WYCA

1,2

 Icon ok

Blaues Band

Regatta 1613: Blaues Band

Datum/Ort:

15./16.06.2013

Allersee Wolfsburg

Meldeschluss:

07.06.2013

 

Anzahl Wettfahrten:

4 Wettfahrten (Bei bis zu 3 gültigen Wettfahrten werden alle gewertet,

bei 4 gültigen wird die jeweils schlechteste gestrichen).

Ranglistenfaktor:

1,20

Meldegeld:

€ 25,00

 

Meldestelle:

Hilmar Richter

Osterberg 14

38444 Wolfsburg

Tel: 05308/2730

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter:

Wolfsburger Yachtclub Allertal (WYCA)

 

Startzeiten:

1. Start: Samstag 14:00 Uhr

weitere Starts nach Ansage

Liegeplätze:

Unterbringung auf Luftmatratzen im

Clubheim, Camping auf dem Clubge-

lände.

 

Programm:

siehe Ausschreibung

 

Ansprechpartner:

Hilmar Richter

Osterberg 14

38444 Wolfsburg

Tel: 05308/2730

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

conger.de

conger-logoSW

Suchen

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen