3. Tag Wanderfahrt 2019

Bei der Steuermanns Besprechung wurde als Tagesziel Lemmer festgelegt. Um 11 Uhr waren alle auf dem Wasser. Es ging durch die Brücke in Woudsend und dann durch den Kanal ins Sloter Meer. Bei Sonne und leichtem Wind aus Nordost segelten wir über das Sloter Meer. Dann ging es durch Sloten durch die Brücke. Das Brückengeld von 2 Euro wird traditionell bei der Durchfahrt in den Holzschuh an der Angel gelegt den der Brückenwärter herüber schwingt. Dann konnten wir den Kanal hinunter segeln und per Motor gings nach Lemmer in die Stadt. Nach Liegeplatzsuche und Päckchen Bildung liefen wir durch die Stadt in der an diesem Tag Stadtfest war. Dann ging es um 15:30 Uhr zurück. Wir motorten aus der Stadt, setzten Segel und Kreuzten den großen Brekken hinauf. Dann ging es durch den Kanal halbwind nach Sloten. Der Wind frischte auf 6 Bft auf und so bekamen die Vorschoter auf dem welligen Sloter Meer eine ordentliche Dusche. Auf dem Sloter Meer kam es zu einer Havarie zwischen einem fremden Polyfalken und Jans Shark 24. Durch die Kollision brach der Mast an der Shark. Alle Beteiligten blieben zum Glück unverletzt. Ein geliehener Polyfalk hatte einen Motorschaden und musste mit einer Conger in den Hafen geschleppt werden. Um 19:30 Uhr waren alle im Hafen. Dann wurde gemeinsam gekocht. Es gab Nudeln und 3 unterschiedliche Soßen und Salat.

 

 

 

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen