Drei Regatten aber nur insgesamt 4 Wettfahrten

Die Wetterbedingungen an diesem Wochenende waren mehr als ungünstig, denn obwohl wir an der Elbe, am Baldeneysee und auf dem Happurger Stausee 3 Regatten mit 4 Wettfahrten ausgeschrieben hatten, erlaubte  der Wind nicht mehr Wettfahrten.

An der Elbe konnten wenigstens am Samstag 3 Wettfahrten absolviert werden, hier setzte sich Hauke mit Nina vor Thomas Gote mit Peter Nagel durch, dritter wurde Frank Will.

Am Baldeneysee war die Regatta in der Essener Segelwoche eingebettet, wo insgesamt 81 Boote in 8 Klassen an den Start gingen.

Leider hat auch hier das Zeitfenster mit Wind nur für eine Wettfahrt gereicht, wo Udo Boy mit Andreas Kahlert vor Ebi und Kori Nalop das Ziel erreichten. Die Brüder Chris und Otti Decker wurden 3.

Im Süden auf dem Happurger Stausee reichte der Winde nicht für Wettfahrten.

Die Serien reist bei der Familie Aldag nicht ab, hier freuen wir uns schon auf den Platz der Mitte von der Elbe, der Bericht vom Baldeneysee hat Stefan Hillers bereits noch am Sonntag der Congerspiegel Redaktion übersandt.

Bei der Gelegenheit sei noch an die Berichte erinnert, die bisher noch nicht eingegangen sind.

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen