Absage Dümmerfinale - Verlegung nach Paderborn geplant!!!

 

Liebe Seglerinnen und Segler,

leider müssen wir das Dümmer-Finale in diesem Jahr, bedingt durch den sehr schlechten Wasserstand im Dümmerabsagen. Der lange, heiße und trockene Sommer ist auch nicht an unserem See vorbei gegangen. Zur Zeit können keine fairen Rennen gefahren werden und auch das Fahren mit Motorbooten zur Sicherung ist erschwert. Die aktuelle Wetterlage zeigt keinen Starkregen der die Situation kurzfristig so verbessern würde, dass gesegelt werden könnte. Wir bitten um Euer Verständnis und freuen uns Euch in der kommenden Saison wieder begrüßen zu dürfen. Die bereits gezahlten Meldegelder werden natürlich erstattet.Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit seglerischem Gruß Kai Arendholz

Sportwart der Seglervereinigung Hüde e.V.

Der SVH und die Conger-Klassenvereinigung versuchen die abgesagte Regatta am Dümmer See nach Paderborn auf den Lippesee zu verlegen. Die beiden Segelvereine SVH und SVPB sind schon in einem engen Kontakt und es sieht auch schon ganz gut aus, das es am Lippesee statt finden wird. Also plant einfach nur den Standort um und wartet hier auf weitere Informationen, die in Kürze folgen werden. Dann erscheint auch wo und wie gemeldet werden kann. Wir hoffen, das Ihr alle zahlreich erscheinen werdet um an zwei Wochenenden hintereinanderauf dem Lippesee zu segeln um das Segeljahr 2018 zu beenden.

Der Vorstand  

 

 

 

Herbstverbandsregatta auf der Alster

Das Wochenende auf der Alster hatte einiges zu bieten, von viel Wind, durchlaufen einer Front gefolgt von keinem Wind am Samstag sowie schönsten Windbedingungen und viel Sonne am Sonntag. So konnten sechs tolle Wettfahrten gesegelt werden. Frank Schönfeld mit Anna Schönian sicherten sich den Sieg, gefolgt von Doris Niederberger mit Stine Nohl und der dritte Platz ging an Harald Stoppel mit Antje Kempke.

Den Platz der Mitte ersegelten sich Tjark Weichsel mit Ole Dettmann. Wir freuen uns auf euren Bericht.

Auf zum Endspurt!!!

Man mag es kaum glauben, aber so ganz langsam neigt sich diese Saison dem Ende zu. Leider findet die Manfred-Stahl-Regatta am kommenden Wochenende nicht statt!
Aber es rufen noch die Herbstverbandsregatta auf der Alster paralell zum Conger-Südwest-Cup am Max-Eyth-See, die Stadtmeisterschaft in Hochheim, der Dümmer mit dem Dümmerfinale und last but not least der Goeken-Backen Cup am Lippesee.

Der Spätsommer also auch der Herbst versprechen golden zu werden, also meldet fleißig für die noch kommenden Regatten!

 

Sommerregatta am Lippesee

Der Name war Programm, am Samstag schwach umlaufende Winde bei herrlichem Sommerwetter und keine Wettfahrten, am Sonntag dann gute 3-4 Bft. die noch 3 schöne Wettfahrten erlaubten.Am Ende siegte dann doch Wolfgang Goecken und Julia Pechstein, vor Stefan Hillers und Jan Kahlert, dritte wurden Heiner Bertram und Kori Nalop.Schon fast in Serie konnte sich Michael Aldag mit als Gewinner des Platzes der Mitte „freuen“.

Nach dieser Regatta sind nun 61 Crews in der Rangliste verzeichnet. Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

 

 

 

An der Mosel war nur Samstag Wind

Ein stattliches Starterfeld mit 16 Schiffen konnten am Samstag drei schöne Wettfahrten bestreiten. Leider war es am Sonntag „zu schön“ zum Segeln, daher stand der Sieger schnell fest. Christian und Andreas Decker freuten sich über den Augusta Pokal, den sie vor Laura und Ruth Hohl verteidigen konnten. Dritte wurden Alexander Stahl und Stephan Hannemann. Den Platz der Mitte eroberten Helmut und Silvia Berens, die mit ihrem neuen Schiff „Henry“ gleich eine Steigerung in der Platzierung vermelden konnten. Am nächsten Wochenende geht es gleich weiter am Lippesee.

Save the Date!!!

Der Termin zur Deutschen Meisterschaft 2019 steht!

Vorregatta 10.08. – 11.08.2019

Deutsche Meisterschaft 12.08. – 16.08.2019

Steinhuder Meer von der schönsten Seite

Am Wochenende konnten bereits 17 Crews das Meisterschaftsrevier 2019 beim SLSV am Steinhuder Meer kennenlernen.Der Schaumburg Lippische Segler Verein hat uns auf dem Geländer herzlich begrüßt und tolle Rahmenbedingungen geschaffen, die bei der Meisterschaft im nächsten Jahr (12.08.2019-16.08.2019) sicherlich eine schöne Meisterschaft erwarten lassen.Bei traumhaften Wetter leicht drehenden Winden zwischen 2 und 4 Bft. setzten sich erneut Julia und Wolfgang durch, dicht gefolgt von Sven mit Nina. Den dritten Platz und somit auch die Landesmeisterschaft Niedersachsen sicherten sich Ebi und Kori. Den Platz der Mitte ersegelten sich Olaf und Susanne, der Bericht ist schon am Montag eingegangen, danke. Bilder der Veranstaltung sind auf der Facebook Seite der Conger Klassenvereinigung verlinkt. Am nächsten Wochenende geht es an der Mosel weiter.

Hüder Pokalwettfahrten

Wir brauchten Wasser, Wasser, Wasser überall !!!

Es ist der trockene Sommer gepaart mit zu viel Wind, der uns am Samstag nicht hat segeln lassen. Nicht das Schwert war das Problem, sondern die Ruderanlagen, die nun bei unseren Regattaschiffen fest und nicht aufholbar sind.So blieb uns am Samstag nur die Vorbereitung auf den 100. Geburtstag, den wir dann gebührend im SVH gefeiert haben, Kori und Ebi sei Dank für diese tolle Veranstaltung.Aber am Sonntag ging es dann bei moderaten 2-3 Windstärken noch auf die Bahn.Julla und Wolfgang haben sich vor Thomas und Kai durchgesetzt.Den Platz der Mitte schaffte „Derrick“ mit Stefan und Harry.Nächstes Wochenende geht es auf dem Steinhuder Meer weiter. Der Ausrichter der nächsten Deutschen Meisterschaft lädt uns exklusiv in seien Klub ein die Örtlichkeit näher kennen zu lernen.

in Saarstedt war es mal wieder heiß

Ein heißes Regattawochenende fand seinen Sieger. Bis 37 Grad auf der Bahn machten das Segeln nicht nur zum Vergnügen, aber bei entsprechender Verpflegung am Abend durch Rüdiger und Gabi konnte der Abend incl. Mondfinsternis genossen werden. Nun schon bald in Serie gewannen Michael und Mia Sophie Aldag den Platz der Mitte. Zum Sieg gratulieren wir Julia Pechtsein und Wolfgang Goecken.

FEIERN, TANZEN und SEGELN am Dümmer

Am zweiten Augustwochenende wird am Dümmer nicht nur gesegelt, sondern auch das Tanzbein geschwungen. Um rechtzeitige Meldung wird gebeten damit die Gastro, Wettfahrtleitung und Ebi und Kori planen können!

Aufgrund neuerer rechtlicher Entwicklungen empfehlen wir die Nutzung eines Cookie-Banners mit folgendem Inhalt: „Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen