Bayrische Meisterschaft am Rothsee

Die nächste Veranstaltung im Süden findet vom 14.05. bis zum 17.05.2015 auf dem Rothsee statt. Gleichzeitig segeln die Bayerischen Segler ihren Landesmeister aus.

Anmeldungen unter:

http://www.raceoffice.org

 

 

Zwei Regattaserien sind am Bostalsee erfolgreich zu Ende geführt worden.

Beim Conger Bostal Cup am 1./2. Mai konnten sich nach 3 Wettfahrten die Mannschaften Decker / Decker (SGSWE), vor Alexander Stahl / Stefanie Bargl ( SCWP) und Bernd Trost / Matthias Trost( SCHO) durchsetzen.

Am Samstag war der Wind dann so unstetig, das keine Wettfahrten mehr gesegelt werden konnten.

Nach einem gemütlichen Seglerhock aller Conger-Segler am Samstagabend in der Bootshalle des SCBo, war der Wind am Bostalsee am Sonntag stetiger. Bei 8 bis 14, in Böen bis 19 Knoten, konnte die 2 Wettfahrtserien mit  3 Wettfahrten gesegelt werden.

Auch hier siegten erneut die Decker Brüder  vor Guntram Bethmann und Robert Brlek ( SG Stern), dritte wurden Harald Werth mit Thomas Wilke ( YCM / WAB)

Wir freuen uns auf die Berichter der Sieger des Platzes der Mitte :

Harald Werth und Thomas Wilke

Laura Hohl / Ruth Hohl

Auch der Süden ist in die Saison gestartet

Leider konnten am Altmühlsee nur 10 Teilnehmer gestartet werden, die am Samstag bereits drei Wettfahrten bei allmählich auffrischendem Wind (2 bis auf 4/5 Bft.) segelten.

Sonntag dann die vierte Wettfahrt bei Frühlingswetter und einem angenehmen Wind.

Sieger wurde Alexander Stahl vor Franz Hoof und Max Faltermeier.

Den Platz der Mitte errang Maximilian Berg.

In Hamburg nur zwei Läufe

Bei der Frühjahrsverbandsregatta auf der Alster konnte sich nach 2 Läufen Julia Pechstein vor Doris Niederberger und Stefan Zeyn durchsetzen.

Der drehende Wind auf der Alster ließ am Sonntag keine weiteren Wettfahrten zu.

Der Preis der Mitte ging an die Crew: Dirk Brandt und Markus Schulz vom HSC

Und so geht es weiter

Am nächsten Wochenende starten die Nordlichter in die Saison.

Auf der Alster geht es beim NRV um Punkte und Preise. Eingerahmt von gut 50 Drachen haben bereits 10 Crews gemeldet.

Ab dem 25.04.2015 startet der Süden mit der Serie

25./ 26.04. Altmühlsee

02./03.05. Regensburg in die Saison.

Wer noch dabei sein möchte, Meldungen sind noch möglich und die Wettervorhersage kündigt uns zumindest frühlingshaftes Wetter an.

Die Conger KV hat die Saison eröffnet

Traditionell zum Osterwochenende starteten die Conger Segler mit einer Trainingsregatta in die Saison.

Der Lippesee zeigt sich nach stürmischen Tagen von der besseren Seite, der Wind ist moderat und die Temperaturen jahreszeitlich, trotzdem haben 13 Crews und ein großer Tross von KV Mitgliedern sich bereits am Karfreitag zum Training versammelt.

Die Stimmung ist bereits prächtig, gab es doch auch schon ein neues KV Familienmitglied zu begrüßen.

Für die 2.Regatta, die am Sonntag gestartet wird, werden weitere Segler erwartet.

Wer noch kurzentschlossen dem Treiben zusehen möchte ist herzlich am Lippesee im SVPB willkommen.

DSC 0344

Ostern in Paderborn

So langsam sollten Alle an den Saisonbeginn denken. Da unser erstes Event zu Ostern nicht mehr lange auf sich warten lässt, haben wir heute die ersten Ausschreibungen für Euch für die Oster- Veranstaltung am Lippesee. Zustzlich zu zwei Regatten gibt es auch ein Einsteigertraining mit einem externen Training. Perfek für den Saisonstart.

Wir hoffen auf zahlreiche Meldungen. Und hier findet Ihr die jeweiligen Ausschreibungen:

Ausschreibung Training

Conger Einsteigerregatta

Conger Frühjahrsregatta

Auch in Essen wird geboßelt

Am Samstag hat sich die SG SWE am Baldeneysee zur 3. Boßel-Challenge getroffen.

16 Aktive, überwiegend Conger-Segler und haben die anspruchsvolle Strecke von ca. 5 km gemeistert und trotzten dem wechselhaftem Wetter mit Wind und Schneeschauern mit reichlich Heiß- und Obstgetränken.

Am Ende stand es 3:3 und alle waren zufrieden.

Bei der Ermittlung des Boßelkönigs setzte sich die ostfriesische Erfahrung durch, Maren Boy konnte den Preis im Klubhaus entgegen nehmen.

 

Es geht bald wieder los, Saisonauftakt am Lippe See

Langsam wird es Zeit sich mit dem Start in die Saison zu beschäftigen.

Für das Boot müssen sicherlich noch ein paar Kleinigkeiten beschafft werden, daher das Boot nicht zu spät aus dem Winterlager holen.

Ostern ist es dann wieder soweit, die Conger Klassenvereinigung startet am Lippe See in Paderborn Sande in die Saison.

Gleich zwei Regatten werden über die Ostertage vom SVPB in Zusammenarbeit mit der Klassenvereinigung organisiert.

Damit zu Beginn auch die Newcomer sanft in das Geschehen eingreifen können, steht die erste Regatta gleich unter dem Motto, Training und betreutes Segeln.

Nicht nur, dass bei der ersten Regatta die ersten 20 Steuerleute der Rangliste nicht in gewohnter Mannschaft antreten dürfen, sondern sich zur Verstärkung bei den Newcomern ein chartern müssen, sondern auch Spaß und Erfahrungsaustausch stehen an erster Stelle der Veranstaltung.

Die Segeleinheiten werden dann immer wieder durch Theorieteile unterbrochen. Der ideale Startpunkt in die Saison, aber auch die Gelegenheit für die Segler, die schon immer mal in den Regattasport einsteigen wollte, sich aber noch nicht trauten. Hier ist der ideale Zeitpunkt und da der Lippe See in der Nähe von Paderborn auch fast im Herzen der Republik liegt, ist er auch für fast alle Segler gut zu erreichen.

Um die Erfahrungen gleich in gute Plätze und Punkte für die Rangliste umzusetzen. findet gleich im Anschluss eine weitere Ranglistenregatta statt.

Hamburger Congersegler trafen sich zum Boßeln

Am Samstag den 24.01.2015 war es wieder so weit. Ein Großteil der Hamburger Conger-segler traf sich zum alljährlichen Boßeln. Diesmal in Buckhorn im Norden von Hamburg.

Bei ständigem Schneetreiben und weis bedeckten Wegen wurde um 12:30 Uhr gestartet.

Aufgrund der vielen "Kurven" und "Kreuzungen" kamen wir allerdings nur sehr langsam voran. Deshalb mussten wir auch den geplanten Weg verkürzen, da ab 17:00 Uhr ein Tisch beim Italiener an der der U-Bahn-Stadion Buckhorn reserviert war.

Dort angekommen ließen wir dann den Abend noch mit einem sehr gemütlichen Essen und einigen kalten Getränken ausklingen.

Gewonnen? Gewonnen haben alle. Leider gab es kein Endergebnis da die Aufzeichnungen dem Schneefall zum Opfer vielen.

Einen besonderen und großen Dank für die sehr gelungene Veranstaltung möchten wir

Martina und Ralf Klimpel sowie unserer Kleenen Doris Niederberger aussprechen.

Super, Vielen Dank Euch Dreien.  

Foto

Aufgrund neuerer rechtlicher Entwicklungen empfehlen wir die Nutzung eines Cookie-Banners mit folgendem Inhalt: „Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen