Der Sommer hat uns fest im Griff

36 Grad in der Hochheimer Bucht ließ am Samstag nur eine Wettfahrt zu, der Wind schlief gegen 16.00 Uhr völlig ein und ließ sich auch am folgenden Tag nicht wecken.

Der wenige Wind hatte aber wenig Einfluss auf die Stimmung und der Flüssigkeitsverlust wurde nach unbestätigten Berichten zu Folge unverzüglich ausgeglichen

So wurde die Vereinsmeisterschaft und Ranglistenregatta mit einem Lauf entschieden.

Wir gratulieren den Gewinnern:

 

1. Bernd Trost und Mathias Trost

2. Thomas Hartmann und Christian Glöckle

3. Alexander Stahl und Andree Stahl

 

Spannende Rennen bei ausreichend Wind und Sonnenschein

Der Wetterbericht hatte es anders vorhergesagt, daher waren die angereisten 17 Crews in keiner Weise davon überzeugt tatsächlich 5 Wettfahrten an diesem Wochenende zu schaffen.

Am Ende Siegten Julia Pechstein mit Wolfgang Goeken vor Hauke Weber und Maren Boy, als Dritter konnten sich knapp die Decker Brüder behaupten.

Die Landesmeisterschaft NRW war dann fast schon eine Clubmeisterschaft der SG SWE

  1. Hauke Weber und Maren Boy
  2. Christian und Andreas Decker
  3. Nina Reese und Udo Boy

„Ein schöner Tach auf See, die armen Leute an Land!“

17 Boote haben bei Kaiserwetter um den Helmut-Rotermund-Pokal gesegelt. Nachdem Donnergrollen am Samstag nur zwei Läufe zulies, gab es am Sonntag bei hervorragenden Bedingungen (27°C und 10kn) drei weitere Wettfahrten. Wie schon in den vergangenen Jahren wehte der Wind aus der für unseren Kiesteich optimalen SW-Windrichtung. Die Teilnehmer waren sich einig, dass das Zitat von Hans-Otto Schümann „Ein schöner Tach auf See, die armen Leute an Land!“ auf diesen Segeltag voll und ganz zutrifft.

 

Alle Läufe außer dem Letzten wurden von Julia Pechstein/Wolfgang Goeken in beeindruckender Weise gewonnen. Im fünften und letzten Lauf nahmen Julia und Wolfgang Ihr Streichergebnis und so konnten sich Cori und Ebi Nalop durchsetzen. Spannende Zwei- oder Dreikämpfe gab es sowohl an der Spitze als auch im Feld. Deutlich verbessert zeigten sich die 7 SCS78-Crews unter den 17 gestarteten Mannschaften. Die letztjährige zurückhaltende Höflichkeit beim Start ist einem durchaus forschem, selbstbewußten Auftreten gewichen. Hier machte sich das Wintertraining bemerkbar. Bestes reines SCS78 Boot wurden Bärbel Kruska und Jürgen Haaren-Kruska, die auch den Platz der Mitte ersegelten.

Der Merowinger Cup hat eine Siegerin aus dem Westerwald

Sommer am Brommbachsee bedeutet auch schon mal unstete Winde, oder Schauerböen, und den Regattaseglern wird dann einiges an Geduld und Durchhaltevermögen abverlangt Nach 4 Wettfahrten hat sich die Crew Feli Schuld und Guido Rehbein durchgesetzt und Alex Stahl, sowie Heike Weeting auf die Plätze verwiesen.

Am nächsten Wochenende warten in Saartedt auf dem Giftener See die nächsten Herausforderungen, denen sich nach der aktuellen Meldeliste 16 Crews stellen wollen.

Conger Ranglisten Premiere in Wörth

Bei 3-5 Bft. haben am letzten WE 10 Schiffe auf dem Staatskanal in Wörth nicht nur den Südwest Cup, sondern auch die Landesmeisterschaft Baden Württemberg ausgesegelt.

Landesmeister B-W wurden:

1.Guntram Bethmann/Robert Brlek,

2. Bastian Majewski/Carolin Müller,
3. Sebastian Rigbers/Matteo Scolari

11 Schiffstaufen am Wiesensee

Im Rahmen der Regatten um den Potter Pott, bzw. dem Wäller Pfingst Cup wurden am Wiesensee 11 Schiffe, davon 6 neue Boote getauft.

Die örtliche Politik und die Blaskapelle bildeten den Rahmen bei der feierlichen Zeremonie durch den Pfarrer der Gemeinde Pottum.

Anschließend lud die Conger Jugend zur Aprés Ski Party ein.

Die im Hafen illuminierten  Täuflinge bildeten einen gelungen Rahmen für die Veranstaltung, die erst spät zu Ende ging.

Es wurde aber auch noch gesegelt.

Wir gratulieren den Siegern beider Veranstaltungen Hauke Weber und Maren Boy, die sich spannende Wettfahrten mit den Platzierten liefert.

Dem SCWP noch einmal einen herzliche Danke für die Durchführung der Veranstaltung, die aufgrund der verringerten Wassertiefe viele Stunden der Vorbereitung bedeutete.

                                        image

Erste Regatta am Bostalsee

Die Regatten und das Training im Saarland sind erfolgreich beendet worden.

Donnerstag und Freitag fand ein Training unter der Leitung von Alexander Stahl und Bastian Majewski statt, das regen Anklang fand.

Der Premiere auf dem Bostalsee konnte am Sonntag nach 4 Läufen, die allerdings schon am Samstag durchgeführt wurden, mit zufriedenen Teilnehmern beendet werden.

Die Teilnehmer,  waren mit der Anlage (Seglerbasis des LVSS Bosen) bzw. dem Clubhaus desSCBosen, dem See und dem Ausrichter sehr zufrieden.

Die Conger-Segler würden gerne nächstes Jahr wieder kommen, hoffentlich dann mit ein paar Meldungen mehr.

Die Ergebnislisten sind wie immer auf den Regattaseiten.

 

JHV 2014

Die Jahreshauptversammlung in Essen ist Geschichte. Am Samstag war es mal wieder so weit.
Pünktlich um 15:00 Uhr eröffnete Franz Hoof unter den Augen der 36 anwesenden Mitglieder die Jahreshautversammlung 2014. Diese fand in den Räumlichkeiten des ETUF am Baldeneysee in Essen statt.
Der ETUF ist auch zugleich Ausrichter der Deutschen Meisterschaft vom 08. - 12.09.2014.
Es wurde teilweise ein neuer Vorstand gewählt. Dieser hat seine Arbeit für die Zukunft ab heute aufgenommen und wird in den nächsten Jahren versuchen, die Congerklasse weiter voranzutreiben.
Der scheidende 1. Vorsitzende Franz Hoof hat sein Amt nach sechs Jahren intensiver Arbeit für die Klasse zu Verfügung gestellt und wurde mit gebührendem Applaus verabschiedet.
Alexander Stahl (Kassenwart) bedankte sich bei Franz Hoof für seine geleistete Arbeit und überreichte ihm ein Poster auf Leinwand von seinem Conger G-3900.
Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Sven Naumann aus Hamburg gewählt.
Zum neuen Regattaobmann wurde Hauke Weber aus Leer gewählt.
Auch der seit acht Jahren aktiv für die Klasse tätige Wanderfahrtobmann Guido Rehbein hat sein Amt dieses Jahr zur Verfügung gestellt. Auch ihm wurde für sein Engagement für die Klasse gedankt.
Zum neuen Wanderfahrtobmann wurde in Abwesenheit Hans - Herrmann Franke aus Bremen gewählt.
Nina Resse, 2. Vorsitzende, ist als weiteres Mitglied des Vorstandes zu nennen.
Somit steht der Congerklasse eine junge Mannschaft (nach Alter) aber alte Mannschaft an Congerzugehörigkeit den Mitgliedern zur Verfügung.
Wir hoffen mit Eurer Zusammenarbeit auf ein erfolgreiches Segeljahr mit grosser Regattabeteiligung und Spass auf unseren Wanderfahrten.


Es grüßt der Gesamtvorstand

 

Außerdem wurde der neue Regattakalender 2014 verabschiedet. Dieser kann hier ab sofort online angesehen werden.

Chronik

Zum Jahreswechsel gibt es wieder eine Chronik. Bislang sind in der Chronik historische Ranglisten und Wanderpreise enthalten.

Neu sind zudem eine ewige Rangliste seit 1976 und die ewigen Ranglisten der Deutschen Meisterschaften für Steuerleute und Vorschoter.

 

Viel Spaß beim Lesen!

Conger - Klasse - legt 2013 Wachstumspause ein?

Fast 460 Starter bei den überregionalen Ranglisten und der Deutschen Meisterschaft (DM), wieder über 40 Crews bei der DM und wieder mit 65 Steuerleuten in der Jahres Rangliste – das sind die Erfolgszahlen der Conger-Regatta-Szene – und das obgleich in diesem Frühjahr die üblicherweise sehr gefragte Doppelregatta mit Training am noch gefrorenen Allersee wegen des frostigen Wetters abgesagt werden musste.
Dabei hat die Klasse in den letzten 3 Jahren ein beachtenswertes Wachstum hingelegt – waren es doch in 2010 nicht einmal 380 Starter bei den Ranglisten-Regatten.
Die Planungen für 2014 laufen – neue Reviere, wieder Trainingsveranstaltungen für Einsteiger, aber auch erneut mit namhaften Trainern für Quereinsteiger und Fortgeschrittene.
 

Regatta-Teilnahmen

Steuerleute in der Rangliste

DM-Teilnehmer

2010

376

60

36

2011

425

66

34

2012

470

67

45

2013

457

65

43

Bist Du in 2014 dabei? hier der neue Regattakalender

Aufgrund neuerer rechtlicher Entwicklungen empfehlen wir die Nutzung eines Cookie-Banners mit folgendem Inhalt: „Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen