Update Jahresrangliste

Die 8. Ausgabe der Jahres-RL 2014 ist online.
      Enthalten sind:
      Reg2714 Altmühlsee
      Reg2814 Alster

In der Jahres-RL sind nun 59 Steuerleute - "einer geht noch rein!".
17 Anwärter haben mindestens 6 Wettfahrten und benötigen noch eine gute Regatta.

Die Punktgleichheit von Peter Hösl und Hauke Weber auf dem 3. Platz, konnte Peter Hösl nun mit dem Sieg der Altmühlsee-Regatta knapp für sich entscheiden!

Nun segelt fleißig die letzten 3 Regatten.
Vielen Dank an Günter Meissner für das Update.

Die letzte Regatta im Süden

Wieder konnte sich Peter Hösl auf dem Altmühlsee bei schwachen Winden durchsetzen, er belegte dreimal den ersten Platz und sicherte sich damit seinen dritten Platz in der Rangliste.

Der Wind am Samstag war besser als vorhergesagt, so dass drei Wettfahrten möglich waren.
Am Sonntag hatten dann die Meteorologen recht, bei strömendem Regen waren keine weiteren Wettfahrten mehr möglich. 
Gratulation an die Sieger.

Vollständige Ergebnisse auf den weiteren Seiten

Bericht vom Platz der Mitte,  Gratulation an Michael von Schleinitz mit Ehefrau Anette,  wie immer im nächsten Congerspiegel

Jahresrangliste 2014

Die 6. Ausgabe der Jahres-RL 2014 ist online.

Enthalten sind:      Reg2514 DM-Vorregatta
                            Reg2614 DM

In der Jahres-RL sind nun 55 Steuerleute.

17 Anwärter haben mindestens 6 Wettfahrten und benötigen noch eine gute Regatta.
10 davon benötigen sogar nur noch eine Wettfahrt. Das sollte doch locker zu schaffen sein! Also noch mal raus aufs Wasser und für die letzten Regatten melden!

Eine seltene Besonderheit ist hier aufgetreten:
Peter Hösl und Hauke Weber sind punktgleich und belegen gemeinsam den dritten Platz.
Dies ist bemerkenswert, da aus jeweils drei unterschiedlichen Regatten mit unterschiedlichen RL-Punkten für beide Segler der gleiche "gewichteter Mittelwert" von 127,56 RL-Punkten resuliert - auf 1/100 Punkt genau !!

Vielen Dank für das Update an Günter Meissner.

Das Beste kommt fast zum Schluss…

Nach einer tollen Deutschen Meisterschaft am Baldeneysee geht es nun für uns alle auf die Zielgeraden der Saison 2014 und damit darum, unsere Rangliste noch ordentlich zu füllen. Die Möglichkeit dazu ergibt sich Anfang Oktober am Dümmer: Pre-Finale (3./4.10.) und Finale (4./5.10.). 

 Dmmerkleinneu

Weiterlesen: Das Beste kommt fast zum Schluss…

4 Wettfahrten am Brombachsee

Nach drei spannenden Läufen am Samstag bei leichten Winden, brachte am Sonntag der letzte Lauf die Entscheidung, dabei ging es nochmal um Alles. 
Die platzierten Boote kamen dabei mit Schleichfahrt denkbar knapp ins Ziel.
Es siegte Peter Hösl vor Bastian Majewski und Eberhard Schiller....
Ausführliche Berichte wie immer im Congerspiegel.

Hochheimer Regatta entscheidet die Hessenmeisterschaft

Am letzten Wochenende wurde auch der letzte Lauf zur Hessenmeisterschaft ausgesegelt.

Hessenmeister 2014 sind

Alexander Stahl und Ruth Hohl

Vizemeister sind Eberhard Schiller mit Valentin Petters

Vor Michael Altmann mit Elvira Schulze.

Gratulation an die Sieger und Platzierten.

Der Sommer hat uns fest im Griff

36 Grad in der Hochheimer Bucht ließ am Samstag nur eine Wettfahrt zu, der Wind schlief gegen 16.00 Uhr völlig ein und ließ sich auch am folgenden Tag nicht wecken.

Der wenige Wind hatte aber wenig Einfluss auf die Stimmung und der Flüssigkeitsverlust wurde nach unbestätigten Berichten zu Folge unverzüglich ausgeglichen

So wurde die Vereinsmeisterschaft und Ranglistenregatta mit einem Lauf entschieden.

Wir gratulieren den Gewinnern:

 

1. Bernd Trost und Mathias Trost

2. Thomas Hartmann und Christian Glöckle

3. Alexander Stahl und Andree Stahl

 

Spannende Rennen bei ausreichend Wind und Sonnenschein

Der Wetterbericht hatte es anders vorhergesagt, daher waren die angereisten 17 Crews in keiner Weise davon überzeugt tatsächlich 5 Wettfahrten an diesem Wochenende zu schaffen.

Am Ende Siegten Julia Pechstein mit Wolfgang Goeken vor Hauke Weber und Maren Boy, als Dritter konnten sich knapp die Decker Brüder behaupten.

Die Landesmeisterschaft NRW war dann fast schon eine Clubmeisterschaft der SG SWE

  1. Hauke Weber und Maren Boy
  2. Christian und Andreas Decker
  3. Nina Reese und Udo Boy

„Ein schöner Tach auf See, die armen Leute an Land!“

17 Boote haben bei Kaiserwetter um den Helmut-Rotermund-Pokal gesegelt. Nachdem Donnergrollen am Samstag nur zwei Läufe zulies, gab es am Sonntag bei hervorragenden Bedingungen (27°C und 10kn) drei weitere Wettfahrten. Wie schon in den vergangenen Jahren wehte der Wind aus der für unseren Kiesteich optimalen SW-Windrichtung. Die Teilnehmer waren sich einig, dass das Zitat von Hans-Otto Schümann „Ein schöner Tach auf See, die armen Leute an Land!“ auf diesen Segeltag voll und ganz zutrifft.

 

Alle Läufe außer dem Letzten wurden von Julia Pechstein/Wolfgang Goeken in beeindruckender Weise gewonnen. Im fünften und letzten Lauf nahmen Julia und Wolfgang Ihr Streichergebnis und so konnten sich Cori und Ebi Nalop durchsetzen. Spannende Zwei- oder Dreikämpfe gab es sowohl an der Spitze als auch im Feld. Deutlich verbessert zeigten sich die 7 SCS78-Crews unter den 17 gestarteten Mannschaften. Die letztjährige zurückhaltende Höflichkeit beim Start ist einem durchaus forschem, selbstbewußten Auftreten gewichen. Hier machte sich das Wintertraining bemerkbar. Bestes reines SCS78 Boot wurden Bärbel Kruska und Jürgen Haaren-Kruska, die auch den Platz der Mitte ersegelten.

Der Merowinger Cup hat eine Siegerin aus dem Westerwald

Sommer am Brommbachsee bedeutet auch schon mal unstete Winde, oder Schauerböen, und den Regattaseglern wird dann einiges an Geduld und Durchhaltevermögen abverlangt Nach 4 Wettfahrten hat sich die Crew Feli Schuld und Guido Rehbein durchgesetzt und Alex Stahl, sowie Heike Weeting auf die Plätze verwiesen.

Am nächsten Wochenende warten in Saartedt auf dem Giftener See die nächsten Herausforderungen, denen sich nach der aktuellen Meldeliste 16 Crews stellen wollen.

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen